Wir hatten einen tollen Tag bei wunderschönem Wetter in Hamburg. Birgid zeigte uns die Innenstadt inklusive Speicherstadt und Elbphilharmonie. Ihre Ausführungen waren kompetent und sehr spannend! Bei einem gemeinsamen Mittagessen ließen wir die Führung im Portugieser-Viertel ausklingen und haben gemeinsames einiges Neues in Hamburg entdeckt.
Bildquelle: Eigenproduktion

Wir vier aus Nordhessen hatten eine schöne und gut geplante Überraschungstour von und mit Claus. Ob Karolinenviertel, Schanzenviertel, Eppendorf, Portugiesenviertel war es sehr sehenswert und informativ.
Bildquelle: Eigenproduktion

Ich durfte heute einen Fahrrad-Greet mit Peter geniessen. Als eigentlicher Nicht-Fahrradfahrer hatte ich etwas Respekt davor.
Wie es sich im Nachhinein herausgestellt hat, was dies absolut unbegründet. Die Tour war genial gewählt und Peter verfügt über ein ausgezeichnetes Fachwissen und konnte mir Vieles über die unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten erzählen.
Ich habe Peter schon angedroht, dass ich ihn bei meinem nächsten Besuch wieder buchen werde 😉. Vielen Dank, Peter, für den super coolen Tag!
Grüss noch aus Hamburg; bald wieder aus der Schweiz Andi
Bildquelle: Eigenproduktion

Wir möchten uns erst mal an dieser Stelle herzlich bei Helga bedanken für die kurzweiligen Stunden mit ihr!

Mein Mann und ich waren mit Helga in Ottensen unterwegs, sie hat uns Ecken, Plätze und Hinterhöfe gezeigt, das kann ein noch so guter Reiseführer nicht bieten, es ist halt etwas anderes mit jemand auf Tour zu gehen der aus dem Viertel kommt und den Rundgang mit Freude und Hingabe macht. Für unseren nächsten Aufenthalt in Hamburg ist ein Greeter Rundgang schon eingeplant.

Danke an Helga und die Greeterinitiative!
Bildquelle: Eigenproduktion

Wir durften Hamburg zusammen mit Claus kennenlernen und hatten eine schöne Zeit dank ihm! Die super durchgeplante Tour und seine Erklärungen haben uns Hamburg näher gebracht und wir kommen gerne wieder.

Liebe Grüße aus dem Taunus

Bildquelle: Eigenproduktion

Wir hatten eine sehr informative und kurzweilige Führung durch die neue HafenCity, Speicherstadt mit anschließendem Besuch der Kaffeerösterei.

Lieber Tom, es war uns ein Vergnügen. Deine Ausführungen, Schilderungen und Geschichten, Dein Wissen über diesen wunderbaren Teil der Stadt haben uns sehr beeindruckt .

Vielen Dank dafür und bis zum nächsten Jahr zu einer weiteren Tour. Ursula und Jürgen vom Bodensee.
Bildquelle: Eigenproduktion

Den Greeter Slogan „Komm als Gast, geh als Freund“ hat Frank voll erfüllt! Er liebt und lebt Hamburg.

Der Stadtrundgang hat so viel Spaß gemacht, dass er unvergesslich bleibt. Franks Wissen über Hamburg ist unvergleichlich. Er hat uns tolle Ecken gezeigt, uns in die Luft schauen lassen und trotzdem einen feinen Sinn für die Schokoladenbedürfnisse von einer Gruppe wuseliger, wortstarker und neugieriger Frauen bewiesen.

Zur Kanutour kommen wir bestimmt wieder!

Herzliche Dank an Frank von den Mädels aus dem wilden Süden!
Bildquelle: Eigenproduktion

Zu viert hatten wir das große Glück, mit Renate ganz besondere und weniger bekannte Ecken und Strecken in Hamburg auf dem Rad kennenzulernen.

Renate beeindruckte uns mit ihrem unerschöpflichen Wissenschatz, ihrer Flexibilität, ihrer Bereitschaft, auf unsere Wünsche einzugehen und ihre Geduld bei unseren Fotopausen. Fast seekrank wurden wir beim Anblick der schiefen Oberhafenkantine, sehr nachdenklich beim Besuch des denk.mals Hannoverscher Bahnhof. Fast zurück in die Kindheit versetzten uns die Schaukeln im Lohsepark mit traumhafter Pendellänge, und punktgenau beim ersten Regentropfen erreichten wir leckersten Kuchen, heißen Kaffee und 5 freie Sitzplätze – nebeneinander! – im goldenen Café Entenwerder. Als kein Wasser mehr von oben kam, führte uns Renate noch zur Wasserkunst Kaltehofe hinter dem Deich, bevor wir an Wassern vorbei und über etliche Brücken zurück zum Bahnhof radelten. (Ach ja, wieviele Brücken hat eigentlich Hamburg? Knapp 2500, mehr als jede europäische Großstadt. Angeblich.)

Herzlichen Dank, Renate! Es war uns ein großes Vergnügen.
Bildquelle: Eigenproduktion

Wir hatten einen tollen Tag mit Peter.

Unser Wunsch war es, mit den E-bikes die Umgebung Hamburgs zu erkunden, da wir in Hamburg schon einiges durch vorherige Besuche kennen. Bereits im Vorfeld schickte uns Peter 3 tolle Routen Vorschläge. Wir entschieden uns für die Blankenese Tour.

Zuerst fuhren wir durch den Elbtunnel um Hamburg von der anderen Seite zu sehen. Tolle Aussicht und viele Informationen von Peter, Fotos schießen und zurück durch den Elbtunnel. Danach ging es immer gemütlich am Wasser entlang mit vielen Informationen. Dockland,Fischmarkt, Övelgönne Richtung Blankenese uvm. Trotz teilweise heftigem Gegenwind kein Problem mit den E-bikes.

Peter hat sich viel Zeit genommen, zwischendurch gab es einen kleinen Snack in Form eines Fischbrötchens in Övelgönne und später noch einen Kaffee und Kuchen. Peter hat auf alles eine Antwort und wir fühlten uns gut aufgehoben. Wir können jederzeit eine E-bike Tour mit Peter empfehlen. Die Räder haben wir bei Erfahre Hamburg für einen super Preis ausgeliehen und waren sehr begeistert davon.

Danke Peter für den unvergesslichen Tag und Danke an alle Greeter, das es diese Möglichkeit überhaupt gibt eine Stadt zu entdecken.
Bildquelle: Eigenproduktion

Von Freunden, die vor kurzem Hamburg besucht hatten, erfuhren wir, dass es eine Organisation namens „Greeter“ gibt und welche Idee dahinter steckt. Schon allein deshalb waren wir neugierig auf diese Art eine Stadt kennen zu lernen.

Mein kleines Problem, längere Strecken mit meiner defekten Hüfte zu bewältigen, wurde genial durch eine Stadtführung per Rad gelöst. Die zuvor stattgefunde Kommunikation per mail, mit der Abklärung was, wo und wie lang, wir einzelne Orte gern sehen würden, war perfekt.

Nach unserem Zusammentreffen am ausgemachten Treffpunkt führte uns Peter sicher und schnell von Ort zu Ort, informierte uns präzise und beantwortete alle unsere Fragen. Man merkte bald, dass dieses Hamburg seine Stadt ist, er über ganz vieles Bescheid weiß und dies mit Anekdoten und Geschichte zu würzen imstande war. Nie kam irgend welche Langeweile auf und ich darf wohl behaupten, nie zuvor haben wir in so kurzer Zeit eine Stadt und die Plätze hierzu, so gut und schnell kennen gelernt. Diese Stadtführung war für uns ein wahres Vergnügen.

Bildquelle: Eigenproduktion