Von der Speicherstadt in die Hafencity

 

Meine Frau und ich besuchen Hamburg sehr gerne – so planten wir auch in diesem Jahr einen Aufenthalt. Von einem Arbeitskollegen habe ich von den Greetern erfahren und wir wollten die Klasseidee ausprobieren.
Für den Mittwoch verabredeten wir uns mit unserem Greeter Fred und wurden pünktlich im Hotel eingesammelt. Bei dem folgenden Spaziergang ging Fred auf unsere Wünsche ein und zeigte uns auf einer tollen Route besonders schöne Ecken Hamburgs. Wir entdeckten „das alte Hamburg“ in der Speicherstadt und schauten uns eine Kaffeerösterei in den alten Gebäuden an. Als Kontrast dazu ging es anschließend in die Hafencity und wir genossen erst Blick auf und anschließend aus der Elbphilharmonie.
Neben den schönen 2,5 Stunden, den Gesprächen und Erfahrungen nehmen wir noch wertvolle Tipps von dem Spatziergang mit, die wir auf der nächsten Hamburgreise ausprobieren wollen. Gerne auch wieder in Verbindung mit einem Greetspaziergang mit Fred.