Ein Rundgang in einer Kleingruppe ist immer etwas besonderes und hat einen ganz persönlichen Charakter.
Mit unserer Greeterin Margrit hatten wir eine Greeterin, die uns bei Hamburger Schiet-Wetter durch das Kontorhausviertel und die Speicherstadt geführt hat. Ohne Zeitdruck, ohne Blick auf die Uhr haben wir viele Details gezeigt und erklärt bekommen. Ein Abstecher in das Innere eines Speichers mit Besuch des Gewürzmuseums vertiefte den Einblick in die Nutzung der Speicherstadt in der Vergangenheit, aber auch noch heute.
Der Greet endete mit einer gemütlichen Tasse Kaffee/Kakao und Kuchen in einer Kaffeerösterei, während man dem Kaffeeröster bei der Arbeit zusehen konnte.
Vielen Dank Margrit für die Bereicherung unseres Hamburg-Aufenthalts!

Bildquelle: Eigenproduktion