Am 6. Juni hatten wir das Glück, einige phantastische schöne Stunden mit unserem Greeter Romuald in Hamburg verbringen zu dürfen. Schon der telefonische Erstkontakt zeigte, dass die Chemie stimmte, und wir wurden mit zahlreichen Tipps für unsere Ankunft versorgt. Unser Greet begann mit dem Rad. Romuald zeigte uns Teile der Innenstadt, wie z. B. das Kontorhausviertel, aber auch die Hafen-City war sehenswert. Romuald zeigte uns Stellen in Hamburg, die wir nie gefunden, oder erst gar nicht als sehenswert erkannt hätten.

Eine Schiffstour nach Finkenwerder und Teufelsbrück war ebenfalls im ‚Programm‘ und sehr interessant. Von Teufelsbrück mit dem Fahrrad entlang der Elbe, vorbei an den Kapitänshäusern, sind wir dann am Abend im Schellfischposten gelandet. Bei einem wohl verdienten Feierabendbier haben wir den Abend ausklingen lassen.

Es waren, wie bereits gesagt, schöne Stunden, die wir so schnell nicht vergessen werden – Zuhause haben wir schon oft davon berichtet. Liebe Grüße aus Moers, Karsten und Claudia