Meine Freundin Irmgard ist seit zweieinhalb Jahren Patin einer
syrischen Flüchtlingsfamilie. Da wir in einer Kleinstadt leben,
wollte sie den drei Mädchen (10, 11 und 14 Jahre) einmal eine
„richtig große“ und dazu noch so schöne Stadt wie Hamburg
zeigen.
Mit unserer Greeterin Gerlinde ging es durch das Kontorhausviertel und
die Speicherstadt bis zu den Landungsbrücken. Der schöne Tag endete
ganz klassisch mit einer Hafenrundfahrt. Gerlinde war eine wunderbare
Greeterin. Sie hat sich großartig auf die Kinder eingestellt, die
ganz begeistert von ihr waren.
Höhepunkt war – wie sollte es auch anders sein – die Hafenrundfahrt.
Diese vielen großen Schiffe, und dann auch noch das größte
Containerschiff der Welt… nicht nur die drei Mädchen waren
fasziniert.
Wir möchten uns, auch noch einmal im Namen der Kinder, ganz herzlich
bei Gerlinde für diesen wunderbaren Tag bedanken.

Bildquelle: Eigenproduktion