Am Dienstag den 23. Oktober war es für mich und meine zwei Teenager Kinder soweit: unser Greet mit Renate stand geplant.

Schon vorab hatten wir mit Renate eine Fahrradtour durch Hamburg vereinbart, mit diversen Highlights wie dem alten Elbtunnel, Hafenmuseum, Fischgaststätte und Ponton Cafe, aber das extrem schlechte Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Wir haben dann spontan umdisponiert und sind zu Fuss mit Regenschirm von den Landungsbrücken über die Hafenkante durch St. Pauli ins Schanzenviertel gelaufen. Dort haben wir uns in einem wunderschönen Cafe aufgewärmt. Interessant sind die Hinterhöfe dort und alt neben neu, sowie die versteckten grünen Ecken. Wir haben eine Craft Bier Brauerei besucht und sind am alten Schlachthof gewesen, wo jetzt diverse tolle Restaurants sind. Auch in einem portugisischem Cafe sind wir gewesen und haben natas probiert.

Die ganze Zeit über hat uns Renate diverse Geheimtipps vermittelt, unsere Fragen beantwortet und uns trotz des schlimmen Regens bei Laune gehalten. Nochmals vielen Dank! Toll, dass es Euch Greeters gibt.

Bildquelle: Eigenproduktion