Von Freunden, die vor kurzem Hamburg besucht hatten, erfuhren wir, dass es eine Organisation namens „Greeter“ gibt und welche Idee dahinter steckt. Schon allein deshalb waren wir neugierig auf diese Art eine Stadt kennen zu lernen.

Mein kleines Problem, längere Strecken mit meiner defekten Hüfte zu bewältigen, wurde genial durch eine Stadtführung per Rad gelöst. Die zuvor stattgefunde Kommunikation per mail, mit der Abklärung was, wo und wie lang, wir einzelne Orte gern sehen würden, war perfekt.

Nach unserem Zusammentreffen am ausgemachten Treffpunkt führte uns Peter sicher und schnell von Ort zu Ort, informierte uns präzise und beantwortete alle unsere Fragen. Man merkte bald, dass dieses Hamburg seine Stadt ist, er über ganz vieles Bescheid weiß und dies mit Anekdoten und Geschichte zu würzen imstande war. Nie kam irgend welche Langeweile auf und ich darf wohl behaupten, nie zuvor haben wir in so kurzer Zeit eine Stadt und die Plätze hierzu, so gut und schnell kennen gelernt. Diese Stadtführung war für uns ein wahres Vergnügen.

Bildquelle: Eigenproduktion