Dank unserer Greeterin Karin haben wir an einem trockenen kühlen Nachmittag den Stadtteil St. Georg genossen. Karin führte uns durch St. Georg und zeigte uns die Stellen, die man als „normaler Touri“ nicht sieht. Beeindruckt hat uns der St. Marien-Dom mit seinem Kolumbarium im Untergeschoss (wir wären an dem Dom vorbeigegangen). Interessant war  auch das Multikultiviertel.

Wir werden bei unserem nächsten Besuch versuchen, wieder einen Greet mit Karin zu verabreden.