Die Speicherstadt ist der größte auf Eichenpfählen gegründete Lagerhauskomplex der Welt. Hier kann man sich auf die Spuren von Quartiersleuten und Pfefferkörnern begeben. Auch Zollgeschichte, Hafenumstrukturierung, „Dialog im Dunkeln“ und der Handel mit Kaffee, Tee und Gewürzen lassen sich hier gut veranschaulichen.
Sowohl ein Fleetschlösschen (Kneipe in einer ehemaligen Kaffeeklappe) als auch die Kaffeerösterei (Erlebnisrösterei mit Café) bieten nicht nur Kaffeefreu(n)den einen Blick hinter die Kulissen. Aber auch Teeliebhaber kommen im Wasserschloss Speicherstadt, einem ehemaliges Kontor, nicht zu kurz und können alles rund um den Tee genießen.
Im Informationszentrum zur HafenCity im alten Kesselhaus kann man sich einprägsam die dort noch geplanten Bauvorhaben vor Augen führen.

Weitere Infos und Bilder zur Speicherstadt