Hamburg ist anders….

 

Wir haben einen außergewöhnlichen Spaziergang genossen! Es war sehr individuell und von persönlichem Flair geprägt. Wir erfuhren etwas, das außerhalb der sonstigen touristischen Highlights lag. Es machte uns große Freude, mit unserem Greeter Werner durch St. Pauli zu schlendern und im Hafen zu schippern.

Vielen Dank dafür sagen Anja und Timo aus Holzminden an der Weser. Wir freuen uns op dat weddersehen!!! Tschüß

Toller Tag in dem Hamburger Stadtteil St. Georg

Pünktlich wie die Maurer trafen wir unsere Greeterin Marie-Luise vor dem Schauspielhaus in Hamburg. Mit ihrer offenen und persönlichen Art war sie uns gleich sympathisch und wir marschierten los in Richtung St. Georg. Marie-Luise zeigte uns Kirchen, Plätze und Ecken von St. Georg, die wir nicht im Reiseführer gefunden hätten.

Nach einer Frühstückspause in einem netten Café (Café Gnosa) ging es weiter an der Alster entlang Richtung Uhlenhorst. Dort konnten wir die Aussicht von der „Alsterperle“ auf die Alster genießen. Schwer beeindruckt verabschiedeten wir uns am Nachmittag. Schon jetzt denken wir an unsere nächste Reise ins tolle Hamburg.

Hamburg einmal anders

Es war großartig! Wir waren schon oft in Hamburg, aber so haben wir die Stadt noch nicht kennen gelernt. Wir wollten uns auf einen Stadtteil konzentrieren, den wir noch nicht kannten und für den Greet nicht unbedingt die Hamburg-Highlights aussuchen. Unser Greeter Gert hat uns kompetent und sehr unterhaltsam durch Eppendorf und Umgebung geführt. Bereits im Vorfeld hatten wir netten Kontakt mit ihm per Mail und WhatsApp und haben vorab schon viele Informationen und Tipps bekommen.

Daumen hoch für Gert. Es war bestimmt nicht das letzte Mal.

Willkommen in Bergedorf

Zum 75. Geburtstag meines Papas hat uns unsere Greeterin Elisabeth ihr Bergedorf gezeigt und meinen Eltern in ihrem neuen Stadtteil willkommen geheißen. Wir haben uns vom Schietwetter nicht abhalten lassen, sondern die Schirme ausgepackt und sind los. Zum Hafen, an St. Petri und Pauli vorbei, zum Schloss und weiter durch ein Viertel an der Bille mit Jugendstilhäusern. Witziger Höhepunkt war die Offenbarung einer geschickten Recyclingmaßnahme eines Architekten, der die Negativform der Stuckfassade einfach auf der Hausrückseite angebracht hat. Genial!

Zum krönenden Abschluss gab es Piadina mit Bier bei Elisabeths Lieblingsitaliener. Es war ein wunderschöner Spaziergang, bei dem wir viele interessante Dinge über Bergedorf erfahren haben.

Danke, Elisabeth, für den schönen Vormittag. Wer weiß, vielleicht hat die Locanda Riva ja bald neue Stammgäste;)

Tolle Greeter-Tour per Rad

 

Trotz unserer sehr kurzfristigen Anfrage bekamen wir am Anreisetag die erfreuliche Nachricht, dass Peter uns per Fahrrad die Stadt zeigen würde. Kontorhausviertel, die Hafencity und die Speicherstadt erkundeten wir leider im Regen, aber nach der Fahrt durch den Elbtunnel klarte der Himmel auf und wir konnten die Aussicht auf die Landungsbrücken und die Elbphilharmonie genießen.

Einen herzlichen Dank an die Hamburg-Greeter und Peter, wir werden euch weiterempfehlen.

Was für ein schöner Tag!!!

Vielen lieben Dank für den tollen Stadtrundgang, es hat uns sehr gut gefallen.

Hamburg pur!!!

Wir hatten eine wunderschöne, interessante und erlebnisreiche Zeit mit unserem Greeter Hartmut. Er hat sich sehr viel Zeit für uns genommen und uns viele, teils versteckte Ecken, gezeigt (u.a. Pferdeapotheke, Pudel auf dem Dach, Hamburger Weinberg), die wir ohne ihn niemals gefunden hätten. Es war einfach super, gemeinsam mit ihm die Stadt zu entdecken – natürlich alles gut zu Fuß 😉 Ohne ihn hätten wir niemals Hamburg so erlebt.

Vielen lieben Dank an Hartmut und die Greeter, dass ihr uns dieses einmalige Erlebnis möglich gemacht habt. Wir kommen sehr gerne wieder. Agnes & Markus

Hamburg von einer ganz anderen Seite

Unser Stadtrundgang mit unserem Greeter Hartmut war eindrücklich und hat uns Hamburg von einer ganz anderen Seite gezeigt.
Herzlichen Dank und liebe Grüsse aus der Schweiz, Peter

 

Immer wieder :-)

HH ist uns nicht unbekannt, aber mit unserem Greeter Thomas konnten wir viele kleine Winkel und Besonderheiten entdecken, die sonst schnell übersehen werden. Als Familie waren wir eine sehr unterschiedliche Gruppe und Thomas konnte sich prima auf Jung und Alt einstellen 😉
Wer Hamburg kennenlernen will und nicht nur besichtigen, dem können wir einen Greet nur ans Herz legen.
Immer wieder gern. Vielen Dank für diesen schönen Sonntag.

4 Hamburg Fans und die Herausforderung

Was soll ich sagen, wir sind Wiederholungstäter 😉 Dies war unser 2. Greet in Hamburg und damit war es nicht so leicht, das richtige Thema zu finden, das neu war und spannend und das ganze noch mit 2 Jungs im Alter von 5 und 9! Unser Greeter Matthias hat es gemeistert und wir sind wieder begeistert von unserem Stadtrundgang. Diesmal waren wir in Ottensen… waren shoppen, auf einem Jüdischen Friedhof, haben in einer alten Schiffsschraubenfabrik regensicher Kino, Kunst und Kultur bewundert, das weisse Haus in klein gesehen, echte original Berliner Pandabären Bonbons genascht, in Hängematten geschaukelt und für die Jungs zum krönenden Abschluss (und trocken) am Strand mitten in der Stadt getobt.

Danke für diesen tollen Vormittag, wir haben trotz Vorwissen wieder viel gelernt und Hamburg aus anderen Augen gesehen!